100 Jahre SP Ittigen

Avatar of SP Ittigen SP Ittigen - 27.08.2017 - Medienmitteilung

Die Gründung 1917

"Unter den Vorschlägen des Präsidenten ob Arbeiter- und Arbeiterinnen-Verein, Sozialdemokratische Mitgliedschaft oder Partei entscheidet sich die Versammlung einstimmig für Sozialdemokrat.Partei Papiermühle." Dies beschlossen ehemalige Grütlianer am Sonntagvormittag, den 28.Januar 1917 in einer konstituierenden Versammlung im Grütlilokal im „Badhaus“ [heute Migros] Ittigen. Der Präsident des Grütlivereins wurde gleich neuer SP-Präsident. Der gesamtschweizerische Grütliverein, ein patriotisch-demokratischer Arbeiterverein, war auf Selbsthilfe, Geselligkeit, Bildung und Leibesübungen ausgerichtet, aber sozialpolitisch nicht sehr aktiv.

Der Grütliverein Papiermühle hatte eine Woche vorher beschlossen, als Sektion des Grütli-vereins bestehen zu bleiben, "jedoch sei die Gründung einer lokalen Parteiorganisation zu fördern". Das Vermögen wurde zwischen Grütliverein und Sozialdemokrat. Partei hälftig aufgeteilt, die Bibliothek gemeinsam weitergeführt. Man blieb trotz der Trennung also im Einvernehmen.

Bereits im Gründungsprotokoll der SP Papiermühle war vermutet worden, dass „...die sich fortwährend steigernde Brutalität der Herrschenden … noch manchem Mitläufer die Augen öffnen und der Partei zutreiben würde.“ Und tatsächlich verloren die Grütlivereine in der Folge laufend Mitglieder.

Fortsetzung folgt: "Die Frauen gingen voraus"

Neuer Kommentar

0 Kommentare