News

Wissenswertes über Hans Zulliger

Avatar of SP IttigenSP Ittigen - 04. Juli 2020 - Aus dem Präsidium

Ergänzungen zum Beitrag im Geschäftsbericht 2019 der Gemeinde Ittigen

Der Gemeinderat von Ittigen schreibt am Schluss seines Geschäftsberichts 2019: "Wussten Sie, dass Hans Zulliger, einer der bedeutendsten Psychoanalytiker der Schweiz, … Dorflehrer in Ittigen war?"
Wussten Sie auch, dass er bei uns politisch aktiv war? Nach der Gründung der Sozialdemokratischen Partei Papiermühle aus dem "sozialpatriotischen" Grütliverein heraus im Jahr 1917 erwog der Vorstand, den Lehrer Zulliger zu rügen, weil er noch bei den Grütlianern kandidieren wollte. Bald erlosch der Grütliverein, und Zulliger wurde sozialdemokratischer Gemeinderat der Gemeinde Bolligen, welche damals 13 Unterabteilungen umfasste, worunter die Viertelsgemeinde Ittigen. Hier baute er für Bildung und Unterhaltung eine SP-Bibliothek auf und bestückte sie mit qualitätsvollen literarischen und politischen Werken. Er schrieb auch berndeutsche Erzählungen und Sagen wie die "Vom (Riesen) Botti und syner Schweschter" sowie Volks-Theaterstücke und Gedichte. In "Chäfer vor Gricht" (Jahr) verteidigte ein Aflikat (Advokat) das Volk gegen die "Purechlöhnine": "Und wenn e Republik wott bstah, muess jede drin sys Fueter ha!"

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare